Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

October 05 2010

Mit Erstaunen muss ich hier immer wieder lesen, dass der Protest gegen Stuttgart 21 überwiegend von Berufsdemonstranten getragen wird. Meine Damen und Herren – ich bitte Sie – dafür haben wir doch gar keine Zeit. Wen interessiert schon die Tieferlegung eines Bahnhofes, wenn es um die Tieferlegung von Regierungen geht. Glauben Sie vielleicht, die Weltrevolution macht sich von ganz alleine? Eines Morgens wacht man auf und schwupps, die Revolte pocht an die Parlamentstür? Von wegen. Das ist harte Arbeit. Da müssen Netzwerke geknüpft und Institutionen unterwandert werden.

[...]
SPIEGEL ONLINE Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Stuttgart 21 – Geldverschwendung oder notwendige Modernisierung?
Reposted fromfinkregh finkregh
Regt Euch ab, Ihr #S21 Befürworter. Klar kostet es Geld, auf Kinder zu schießen. Aber wir sparen das ja alles an ihrer Bildung wieder ein
zynaesthesie
Reposted fromcheatha cheatha viaMiniTruth MiniTruth

October 04 2010

9395 4bbc 500
Reposted fromstwentyone stwentyone
Reposted fromfinkregh finkregh
"Achtung, Sie verlassen jetzt West-Stuttgart!"
Reposted byakverschwoereryetztbtwotchfinkreghfpletzhongmeowodessa2krannixoooh-whatSvenstraycaturfinacidleyrerdnabigbear3001blubberDerOrwischersplitbrainmalechhgnalphabetcremem68kelpollodiablojawejohn-dflederrattiecptrick2gelf4m8nicapicellacheathadocquestefreakstrikernomnomnomantifuchsNoizavroommarajinmaexcygenb0cktowoFreXxXhexxelitervollmilchsolsgnunnisegjmtossespascalmhsixtus42ra-tm-ans21sicksinsaskanimolotovgafschottladenJaBBMadMaidSchneiderinowakajv6catzmaywrestlerpenpen

Hopfenzitz ist keiner, der sich erst in den letzten Wochen und Monaten dem Protest angeschlossen hat. Dass er nicht mehr CDU wählen wird, war schon vor dem Aufmarsch der Staatsgewalt klar. Er ist Bundesbahnoberrat a.D., war Chef des Stuttgarter Hauptbahnhofs und hat sich als solcher seit der Geburt des Projekts Mitte der 1990er Jahre mit den Vor- und Nachteilen beschäftigt. Er kennt alle Argumente der Befürworter, ist aber selbst zu anderen Erkenntnissen gekommen.

Die wichtigsten: Ein Kopfbahnhof ist leistungsfähiger als der geplante Tiefbahnhof. Die Kosten werden nicht sieben sondern zehn bis zwölf Milliarden Euro betragen. 70 Prozent der Reisenden aus dem Norden steigen in Stuttgart aus, denen nutze eine beschleunigte Neubaustrecke nach München gar nichts. Und was die den Befürwortern so wichtige "Magistrale" Paris-Stuttgart-Bratislava angeht, versorgte er sich schon in den 1990ern mit Zahlen. Ergebnis: Im Jahr wurden zwei oder drei Tickets von Stuttgart nach Bratislava verkauft. "Kein Mensch wollte nach Bratislava."

Die Neubaustrecke? Brauche man. Der unterirdische Bahnhof aber ist für ihn ein "reines CDU-Immobilienprojekt", um innerstädtischen Bauraum zu gewinnen, beschlossen von einer Kleingruppe Parteifreunde, die nichts vom Bahnfahren verstehen und denen das auch herzlich egal ist. Die alles sagen und alles tun, um ihr Ding durchzuziehen. Was sie vor allem nicht interessiere: Die kulturelle Bedeutung des Stuttgarter Hauptbahnhofs als architektonisches Monument und als Wahrzeichen der Stadt.

Die CDU und das "Stuttgart 21"-Projekt: "Schlimmeres habe ich noch nie erlebt" - taz.de
Reposted fromak ak
Reposted fromfasel fasel

Marietta Slomka feuern!

  • von: tv-war Erstellt am: 01.10.10, 22:39

Marietta Slomka feiern!

  • von: ClaudeP Erstellt am: 02.10.10, 10:32
Foren - ZDF.de

// man kommt sich vor als wenn man in den heise-foren wär'
Reposted fromfinkregh finkregh

[...]

Der Hauptunterschied besteht aber darin, daß der Verdruß, der sich am Symbol “Stuttgart 21″ Bahn bricht, andere Dimensionen erreicht hat. Ich teile dabei keineswegs die Ansicht der Optimisten, es formiere sich da eine nachhaltige außerparlamentarische Opposition.
Die Geldverschwendung, die Vetternwirtschaft, das Täuschen und Tricksen, die Prestigesucht, die Sturheit und schließlich die schulterzuckende Brutalität gegen die Stampede des Stimmviehs sind allesamt Busines as usual. Das Unverständnis der Exekutive hingegen ist noch nie so groß gewesen: “Was wollen die plötzlich von uns?”

Gegen die Privatisierungsorgien der vergangenen Jahrzehnte, geplant oder vollstreckt, gab es keinen spürbaren Widerstand. Gegen die fatale Bankensubvention, verkauft als “Rettungsschirm” ebenso. Man könnte eine meterlange Liste politischer Entscheidungen anfügen, die bei weitem Schlimmeres angerichtet haben. Ein Volk, das dies alles frißt, kann keinen Aufstand gegen einen blöden Bahnhof proben. Das können nur Verschwörer sein. Linke Verschwörer, versteht sich, denn die sind nun mal die Bösen in diesem Land.

[...]

Feynsinn » Die Ordnung muß gewahrt bleiben
Reposted fromfinkregh finkregh
Play fullscreen
YouTube - Porsche fahrende CDU Wählerin gewasserworfen - S21 Bericht aus Stuttgart & Interview Mappus (CDU)

October 03 2010

2285 8251
Reposted fromdo-panic do-panic
20 yrs after 'Fall of Wall': best pic symbolizing today's "Day of Germany Unity". Happens at #s21 right now...
via 20 yrs after 'Fall of Wall': best pic symbolizing t... on Twitpic
Reposted from1stmachine 1stmachine

Die Absperrgitter der Polizei werden zur Stunde gegen einen massiven Zaun ausgetauscht. Zur Erinnerung: Es handelt sich hier um eine Baustelle, die vom Eisenbahnbundesamt am 30.09.10 gegen 18 Uhr untersagt wurde!

zaun

Massiver Zaun wird im Schlossgarten errichtet - Stuttgart 21 - Fakten, Wissen, Hintergründe
Reposted fromfinkregh finkregh
Reposted fromfinkregh finkregh
Reposted fromfinkregh finkregh
(thx, Heiko!)
Reposted frompixelvandal pixelvandal
Reposted fromfinkregh finkregh
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl